ai_logo_nicole

ONLINE YOGA • NICOLE MEINING

Ich war früher eher die „praktische“ Yogini. Asanas (Yoga-Positionen) und Pranayama (Atemübungen) ausüben, waren für mich selbstverständlich. Ab und an mal habe ich meditiert, aber nie wirklich mit fester Routine.Heute möchte ich diese Routine des Meditierens nicht mehr missen. Es hat unwahrscheinlich viele Vorteile, deren Auswirkungen bereits nach wenigen, bei den meisten jedoch nach regelmäßigen Sitzungen spürbar werden.

Wichtig ist, die Meditation mit der Technik für dich zu finden, die zu dir passt. Hast du einen sehr unruhigen Geist, gibt es Möglichkeiten, diesen zunächst durch geführte Übungen in die Stille zu führen. Das kann auch mit sanft körperlicher Aktivität in Verbindung geschehen.

Natürlich kannst du die Meditation auch im Liegen machen, jedoch empfehle ich dafür eher Yoga Nidra (Schlaf des Yogi). Denn für die Meditation sollte der Geist ganz präsent sein, dein Bewusstsein wach und das kann oft im Liegen schief gehen.

Wir leben in einer spannungsgeladenen, sich ständig verändernden Welt. Dies macht es immer schwerer, uns auf eine Sache zu konzentrieren und den Fokus zu halten.

Meditation hilft, in die Stille einzutauchen und über die Vogel-Perspektive das Große Ganze zu sehen. 

Bis zu den ersten Resultaten braucht es Geduld, Übung und Ausdauer. Setze dir nicht gleich am Anfang das Ziel, Stille zu erzeugen. Wir kommen nicht automatisch von 120km/h zur sofortigen Vollbremsung. Lerne erst mal ein paar Techniken kennen, bis du irgendwann keinerlei Tool mehr benötigst und einfach in die Stille gehst, den Atem beobachtest und genießt.

Meditation ist die Kunst des Selbstgewahrsein. Darüber lernen wir, unsere Energien geschickter einzusetzen – mental, emotional und physisch.

Und hier möchte ich dir nur einige der vielen Vorteile nennen:

Mentale Vorteile:

  • Erweitert die Grenzen des Bewusstseins
  • Lässt unkontrolliertes Geplapper im Geist zur Ruhe kommen
  • Erzeugt ein tiefes Verständnis zwischen dem Unbewussten und Bewussten
  • Emotionen lassen sich leichter wahrnehmen und kontrollieren ohne sie zu unterdrücken
  • Die Intuition nimmt zu
  • Mehr Zufriedenheit, Konzentration, Kreativität und wohlwollende Kommunikation
  • Hilft die Ursache von negativen Gedanken und Emotionen zu erkennen und zu heilen
  • Fördert den inneren Frieden
  • Ablenkungen kannst du leichter widerstehen und bleibst fokussiert
  • Fördert Resilienz
 

Physische Vorteile:

  • Tiefer Entspannungs- und Beruhigungseffekt auf das Nervensystem
  • Harmonisiert Körperenergien und mobilisiert Selbstheilungskräfte
  • Senkung des Blutdrucks
  • Zunahme an Vitalität
  • Verbesserung des Schlafs
  • leichtere Schmerzbewältigung
 

Spirituelle und emotionelle Vorteile:

  • Wir lernen, keinen Raubbau mehr auf körperlicher, emotionaler und physischen Ebene zu verursachen
  • Erhöht den Zugang zu unserer Spiritualität
  • Verbindung mit dem wahren Selbst
  • Erhöhung von innerem Frieden, Liebe, Dankbarkeit, Glück und Kraft
  • Verbindung zum Höheren Selbst
  • Selbstverwirklichung
  • Erhöht die Kraft der Hellsinne
 

Meditation kann als sanfter Heilungsprozess für Körper, Seele und Geist verstanden werden. Dauerstress ist kein normaler Bestandteil eines erfüllten Lebens. Gedanken erfahren eine höhere Qualität und wir erfahren, wie es sich anfühlt, wenn wir Stille zulassen.

Ob du lernen möchtest, wie man entspannt, wie man sich besser konzentriert und fokussiert oder ob du auf der Suche nach spirituellen Erfahrungen bist, all dies vermag regelmäßiges meditieren.

Möchtest Du verschiedene Methoden kennenlernen, dann besuche gerne meinen Dienstagskurs von 06:00 bis 06:30 Uhr. Die Kurse verlaufen im 8-wöchigen Rhythmus, so daß du eine regelmäßige Routine auch täglich in deinen Alltag, anhand des Beispiels vom Dienstag, einbauen könntest.

Ich hoffe, dieser Beitrag hat dich etwas motiviert, die Vorteile der Meditation zu erkennen und in die Umsetzung zu kommen mit einer regelmäßigen Routine.

Dorthin, worauf sich die Aufmerksamkeit richtet, fließt deine Energie und Wachstum entsteht. Du hast es in der Hand, worauf du dich fokussieren möchtest. 

Alles Liebe & Namaste´, Nicole